Deutschlands erstes Seebad.

»Ein solch reizender, solch abstrakter Badeort wie dieser muß irgendwo existieren und erhalten bleiben, damit wir die Vorstellung gewinnen können, wie es sich im Märchen oder in den Gefilden der Seligen lebt, in denen man alles hat und nichts entbehrt, in denen nur genießende Menschen verweilen und von des Lebens Müh´ und Arbeit so gut wie nichts zu merken ist.«

Fanny Lewald, Schriftstellerin, nach ihrem Besuch in Heiligendamm 1879

Die Schilderungen der Schriftstellerin haben nichts an Aktualität eingebüßt. Deutschlands erstes Seebad ist nicht nur ein bauhistorisch bedeutsames Denkmal des europäischen Kontinents. Es entfaltet vor allem auch heute einen unvergleichlichen Reiz. Denn seine Baumeister haben sich im 18. und 19. Jahrhundert an nichts weniger gemacht, als ein Arkadien an der Ostsee zu schaffen. Getrieben von den Wünschen und Sehnsüchten der Zeit, fanden sie am „Heiligen Damm“ den Genius Loci, diesen der griechischen Mythologie entlehnten Ort Wirklichkeit werden zu lassen.

Dieser Geist hat die Zeiten überdauert – und präsentiert sich nun im Gewand des 21. Jahrhunderts. Natürlich modern. Natürlich mit Seeblick. Natürlich in der 1. Reihe, mit unverbaubarer Sicht auf die Ostsee, ob aus Penthouse, Dachgeschoss oder Garten. Aber viel besser trifft es Fanny Lewald:

»Jetzt in der mondbeglänzten Waldesnacht beginnen die Elfentänze, und das nordische Sommernachtswesen musste seine schwebende Feierstunde halten, während leise klingend die Wellen ihren im Monde leuchtenden Schaum an die Ufer rollen.«

Der Zauber Heiligendamms. Man kann ihn nicht kaufen, man kann ihm nur nachspüren. In einer Sommernacht am Heiligendammer Strand, barfuß im feinen noch warmen Sand. Oder in der eigenen Residenz, wenige Meter entfernt, bei einem guten Glas Wein auf Terrasse oder Balkon. Am besten mit Familie oder Freunden – der wahre Luxus.

Die Privaten Residenzen in Heiligendamm sind mehr als nur eine Immobilie. Auch wir können den Zauber des Ortes nicht verkaufen. Aber wir können alle Voraussetzungen schaffen, dass Sie ihm erfolgreich nachspüren.

P.S.: Und für diejenigen, bei denen Zahlen zu besonderem Glanz in den Augen führen: Bei vielen Wohnungen greift als Sonderabschreibung die Denkmal-Afa.