Erbaut im Jahr 1867, waren die Kolonnaden die erste „Shopping Mall“ Heiligendamms. Nachdem die Villen der Perlenkette errichtet waren, entstand mit dem Bau der im Geiste des Historismus geschaffenen Kaufhalle erstmals der dreiseitig geschlossene Platz vor dem Kurhaus, wie er noch heute existiert. Bei dem Erwerb der Wohnungen besteht die Möglichkeit der Denkmalabschreibung.