Erbaut wurde die Villa Hirsch 1861 von dem Architekten A. Ratshagg. Es war das letzte der Logierhäuser, das fertiggestellt wurde. Die Villa hat ein besonders ausgeprägtes Gesicht zur Seeseite: Zwei Veranden tragen einen reichgeschmückten Altan. Bei dem Erwerb der Wohnungen besteht die Möglichkeit der Denkmalabschreibung.